Mobirise Website Builder
Mobirise Website Builder

Bekanntgabe des Wahlergebnisses der
Ev.-luth. Andreas-Lukas-Kirchengemeinde in Salzgitter

Bei der Kirchenvorstandswahl am 10. März 2024 sind folgende Personen gewählt worden:

im Wahlbezirk St. Andreas:
1. Simone Bares  .............55 Stimmen
2. Winfried Schlack .........50 Stimmen
3. Michael-lngo Mundt ......28 Stimmen

im Wahlbezirk St. Lukas:
1. Marita Meeder... ..........98 Stimmen
2. Holger Strojek... ..........89...Stimmen
3. Jens Gerlach.. ..............62...Stimmen

Zu Ersatzkirchenverordneten sind in folgender Reihenfolge gewählt worden:

im Wahlbezirk St. Andreas:
1. Lea Gruber..................25...Stimmen
2. Anica Franke...............21...Stimmen

im Wahlbezirk St. Lukas:
1. Heike Meinke ............ 61 Stimmen

Jedes wahlberechtigte Gemeindemitglied kann die Wahl durch begründete Beschwerde beim Propsteivorstand des Ev.-luth. Propstei Salzgitter in der Schumannstraße 1,38226 Salzgitter anfechten. Die Beschwerdefrist endet eine Woche nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses.
Eine Beschwerde kann nur darauf gestützt werden, dass die Wahl nicht den gesetzlichen Vorschriften entsprechend durchgeführt worden ist, oder Handlungen, die den anerkannten Wahlgrundsätzen oder dem Wesen einer Wahl zu einer kirchlichen Körperschaft widersprechen, begangen worden sind. Über die Beschwerde entscheidet der Propsteivorstand.
Der Kirchenvorstand

Wir gratulieren den neu gewählten Kirchenverordneten und danken allen Kandidatinnen und Kandidaten für Ihre Bereitschaft, in diesem leitenden Organ der Kirchengemeinde Verantwortung zu übernehmen. 

Kirche gegen Rassismus, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) steht mit vielen anderen in Deutschland für eine auf der unverlierbaren Würde jedes Menschen gründende, offene, tolerante und gerechte Gesellschaft. Deshalb kann die EKD sich nicht neutral verhalten, wenn Menschen ausgegrenzt, verachtet, verfolgt oder Opfer brutaler Gewalt werden.
Die EKD arbeitet gegen rechtspopulistische, rechtsextreme, rassistische, minderheitenfeindliche und völkisch-nationalistische Einstellungen. Grenzen zwischen Menschen verschiedener Herkunft zu überwinden, ist seit den ersten Anfängen Kennzeichen christlichen Glaubens und christlicher Kirche.

Auch Landesbischof Dr. Christoph Meyns positioniert sich auf der Kundgebung „Kein Fußbreit dem Faschismus – nie wieder ist jetzt!“ am Samstag, 20. Januar, auf dem Schlossplatz in Braunschweig gegen rechtsextreme Pläne. In seiner Rede betonte er, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, Nationalismus und Antisemitismus, Hass und Hetze seien mit dem christlichen Glauben nicht vereinbar. Weiter sagte er: „Deshalb protestieren wir, wenn Pläne geschmiedet werden, um Menschen zu deportieren wie in den finstersten Zeiten der deutschen Geschichte.“

Kurzfilm zur Fusion der Propsteien

Zum 01.01.2024 fusionieren die Propsteien Salzgitter-Lebenstedt und Salzgitter-Bad zu einer Propstei Salzgitter.
Die Pröpste von Salzgitters Propsteien werden zur Fusion befragt.
Für die Kanäle der Propsteien Salzgitters auf Instagram und Facebook (evangelischinsz) befragte Susanne Diestelmann
(Öffentlichkeitsarbeit der Propsteien) die beiden Pröpste Uwe Teichmann und Ralf Ohainski.

St. Andreas und St. Lukas wurden eine Gemeinde
-und das feierten wir am 2. Juli 2023

Neue Adressen der Ev.-luth. Andreas - Lukas - Kirchengemeinde

Ab 1. Juli 2023 haben wir, die Ev.-luth. Andreas - Lukas - Kirchengemeinde die gemeinsame Webadresse:
www.Andreas-Lukas-Kirchengemeinde.de
und die gemeinsame E-Mail-Adresse:
andreas-lukas.sz.buero@lk-bs.de
Wir freuen uns auf jeden Kontakt und jeden Besuch.

Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen. Mt. 5,9
Ein Gebet für den Frieden in der Ukraine:

"Gott. Meine Hoffnung ist unbeirrbar.
Auf Dich und Deinen Frieden.
Dieser Frieden soll in den Herzen wohnen und herrschen auf dieser Deiner Welt.
Das ist meine Sehnsucht.
Meine Hoffnung ist unbeirrbar.
Meine Hoffnung auf Deine Liebe.
Diese Liebe soll in mir wohnen und in dem neben mir und in allen Menschen.
Diese Liebe soll unsere Taten lenken.
Bitte. Amen"

- Elisabeth Rabe-Winnen -

© Copyright 2024 Impressum - Datenschutzerklärung

No Code Website Builder